Bad Endbach


Logo BE farbigStellen Sie sich vor, Sie sind in einer lauten Großstadt, Geräusche von Menschen, Verkehr, Maschinen und vieles mehr prasseln auf Sie ein. Sie steigen in Ihr Auto, schlagen die Tür zu und begeben sich auf eine Reise ins hessische Hinterland nach Bad Endbach. Dort steigen Sie aus. Ruhe. Sie fragen sich, irgendetwas ist hier anders, als würde etwas fehlen. Dann merken Sie es:

die Flut Ihrer täglichen Alltags-Hintergrundgeräusche ist einfach weg. Dafür hören Sie jetzt auf einmal ganz andere Dinge, wie das Zwitschern von Vögeln oder das Plätschern eines Baches…

 

Banner_Bad_Endbach_3
 

Ruhe. Natur. Bad Endbach heißt Ruhig mehr Leben! 

 

Bad Endbach ist ein Kneipp-Heilbad und liegt im Schnittpunkt der Städte Marburg, Wetzlar und Dillenburg, eingebettet in die Ausläufer des Rothaargebirges und des Westerwaldes, im Herzen des Lahn-Dill-Bergland auf einer Höhe zwischen 300 und 500 m. Neben historischen Gebäuden und idyllischen Naturlandschaften hat der kleine Kneipp-Ort noch einiges mehr zu bieten. Ein ganz besonderer Ort, um neue Kraft zu tanken, ist die Lahn-Dill-Bergland Therme. Hier können Sie in zahlreichen Wasserbecken und einem großen Sauna- sowie Gesundheits- und Wellnessbereich vollkommen entspannen und Seele und Geist baumeln lassen.

Besuchen Sie auch das Kneipp-Museum im Kunst- und Kulturhaus Alte Schule und erfahren Sie mehr über das Wirken und die Praktiken von Sebastian Kneipp und die Entwicklung Bad Endbachs zum Kneipp-Heilbad. Darüber hinaus finden im Kunst- und Kulturhaus viele verschiedene Veranstaltungen statt und auch die Malerin, Schriftstellerin und Schauspielerin Brigitte Koischwitz lädt zu ihrem vergnüglichen Einfrautheater ein. Oder entspannen Sie nach einer Wanderung Ihre Füße bei einem Gang durch den Kneipp-Barfuß-Erlebnispfad im Kurpark und genießen anschließend die Ruhe im Kräutergarten.

 Die Anfänge des Kurortes reichen zurück in das Jahr 1947, als die Krankenschwester Elfriede Geißler in ihrem Geburtsort Endbach ein erstes Kurheim, das heutige “Haus Dennoch”, errichtete. 1955 wurde Endbach Kneipp-Kurort und erhielt 1970 schließlich den Titel Kneipp-Heilbad. Seit dem 11. Oktober 1973 darf der Ort auf Geheiß des hessischen Innenministeriums das Prädikat “Bad“ führen und im Jahr 2011 durften wir 750 Jahre Bad Endbach feiern.

Die Großgemeinde Bad Endbach hat derzeit rund 8600 Einwohner und besteht aus den Ortsteilen Bad Endbach, Bottenhorn, Dernbach, Günterod, Hartenrod, Hülshof, Schlierbach und Wommelshausen.

Wer Entspannung und Ruhe sucht und den Alltag hinter sich lassen möchte, findet hier genau das Richtige:

Natur Pur!

Bad Endbach ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Reiseziel.