Wandern


Umrahmt von den Flüssen Lahn und Dill liegt mitten im Herzen Hessens der Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Bei uns finden Sie ein hervorragendes Netz an Premiumwanderwegen. Insgesamt 19 Extratouren, zahlreiche Themenwege und der Lahn-Dill-Bergland-Pfad als Fernwanderweg bieten viele Möglichkeiten zu genussvollen Wandertouren. Freuen Sie sich auf eine Zeit der Ruhe und Entspannung und lassen Sie sich von der herrlichen Natur- und Kulturlandschaft beflügeln.

Logo_Wandersiegel

Der Weg ist das Ziel: Alle 19 Extratouren und der Lahn-Dill-Bergland-Pfad sind mit dem Deutschen Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts ausgezeichnet. Das verspricht: Wegverläufe durch besonders reizvolle Landschaften, hervorragende Markierung, hohe Erlebnisqualität und viele naturbelassene und pfadige Wege.

 

Banner_Wandern_v2

 

Ruhig mehr wandern: In einer der waldreichsten Gegenden Deutschlands wandern Sie auf einer Höhe von ca. 200 bis 640 Metern quer durch das beschaulich schöne und abwechslungsreiche Lahn-Dill-Bergland auf ausgeschilderten Wanderwegen, starten zu Tageswanderungen auf prämierten Extratouren, wählen zwischen vielen Rund- und Zielwegen, genießen zahlreiche Sparzierwege und Naturerlebnispfade in herrlicher Landschaft.  

DSCN0047

Ca. 260 Km hat alleine das Bad Endbacher Wanderwegenetz. Die Etappen reichen von 6,5 bis 45,0 Km. Alle Wege werden mit Karte, textlicher Beschreibung und Höhenprofil im Bad Endbacher Wanderführer vorgestellt, den Sie bei uns oder auch in der Tourist Information erhalten. 

Neben den Pfingstwandertagen und der Bad Endbacher Wanderwoche Ende September ist der Bad Endbacher Wandermarathon mit bis zu 1000 Teilnehmern, welcher von den Bad Endbacher Landschaftsführern Natur Pur ausgerichtet wird, ein besonderes Wanderhighlight und Abschluss der Wandersaison. Der Wandermarathon findet jährlich am ersten Novemberwochenende statt.

Bad Endbach liegt in der Mitte des Lahn-Dill-Bergland-Pfades und ist somit hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen auf dem Pfad und in der Region, wie z. B. auf den 19 Extratouren.

Ob Einzelwanderer, Kleingruppe oder Wandergruppe bis 21 Personen, ob eine, zwei oder mehrere Nächte: Bei uns sind Sie immer richtig. Unsere Pension ist seit dem Jahr 2008 vom Deutschen Wanderverband mit dem Qualitätssiegel “Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland” ausgezeichnet, weil wir uns speziell auf die Bedürfnisse von Wanderern ausgerichtet haben. Da unser Haus direkt am Premiumwanderweg Lahn-Dill-Bergland-Pfad liegt, können Sie also mit Ihren Wanderungen unmittelbar an unserer Pension beginnen.

Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Durchführung Ihrer Wanderungen behilflich. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Landschaftsführer vom Verein der Bad Endbacher Landschaftsführer “Natur Pur” für Ihre Wanderungen zu buchen.

 

Lahn-Dill-Bergland-Pfad

Auf einer Strecke von 84,5 bzw. 89,5 Kilometern führt diese Traumroute den Wanderer mitten durch den Naturpark Lahn-Dill-Bergland. Weiträumige Waldgebiete, glitzernde Wasserflächen, reizvolle Heiden, grüne Wiesen und naturnahe Felder eröffnen dem Wanderer immer wieder neue traumhafte Perspektiven. Unvermutet auftauchende Felslandschaften, aufgelassene Steinbrüche, romantische Schlösser und lange schon verlassene Burgruinen garantieren abwechslungsreiche Wandererlebnisse. Idyllische Ausblicke in stille Täler und beeindruckende Fernsichten von luftigen Bergkuppen und hohen Aussichtstürmen laden ein, die besondere Schönheit des Lahn-Dill-Berglandes mit allen Sinnen zu entdecken. 

Inmitten dieses weiträumigen Wegenetzes positioniert sich der Lahn-Dill-Bergland-Pfad als Drehscheibe für Wanderfreunde aus allen Himmelsrichtungen. Der Lahn-Dill-Bergland-Pfad hat aber nicht nur die gleiche Premium-Qualität wie die anderen großen deutschen Steige, er verbindet diese auch miteinander. Der Rothaarsteig wird über Haiger, Dillenburg und Marburg mit dem Rennsteig verbunden. Die Anbindung des neuen Rheinsteigs kommt über den Westerwaldsteig in Herborn. Von Marburg aus geht es weiter über den Burgwaldpfad, der in Frankenberg Anbindung an den Ederhöhenweg hat und über den Lahnhöhenweg nach Bad Ems, sowie auf den Spuren der Heiligen Elisabeth bis nach Thüringen.

 

Extratouren

Die Extratouren sind alle als Rundwege angelegt und zwischen 9 und 36 km lang. Sie laden jeden Wanderer ein, die Zeit zu vergessen, die Seele baumeln zu lassen und Zeit draußen zu genießen. Die Premiumwege werden bestens gepflegt und sind durchgängig markiert. Das einfache Beschilderungssystem macht die Orientierung zu einem Kinderspiel. So kann der Wanderer wirklich abschalten und sein eigenes Tempo finden. Die weiten Blicke über Berge und Täler laden immer wieder zum Verweilen ein. 

Der Bad Endbacher Viertälerweg führt in unmittelbarer Nähe unseres Hauses vorbei. Viele der  insgesamt 19 Extratouren im Lahn-Dill-Bergland  sind nur ca. 10 bis  15 Autominuten von Bad Endbach entfernt  wie z. B. die Hohe Straße, Gladenbacher Berglandring, Zweiburgentour, Aartalsee-Panoramaweg oder die Postraubroute.

 

 

Themenwege

Über die Premiumwanderwege hinaus, bietet das Lahn-Dill-Bergland noch eine Reihe von Themenwegen. Pilgern, Naturerleben oder Gesundheitswandern sind nur einige Beispiele, wie der Naturpark erlebt werden kann.

Der Kulturfernwanderweg „Hugenotten- und Waldenserpfad” ist Teil einer europäischen Kooperation vieler Partner in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz. Und mit dem Elisabethpfad und dem Jakobsweg führen gleich zwei beliebte Pilgerwege durchs Lahn-Dill-Bergland. Unter anderem lädt in Eibach ein Gesundheitswanderweg zum Auftanken ein. 

 

 

Karte LDB-Pfad_verkleinert 

Tourenplaner

Mit dem interaktiven Routenplaner von outdooractive.com können Sie sich individuell auf Ihre Wandertour vorbereiten. Er zeigt eine Übersichtskarte, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und weitere wichtige Informationen wie z. B. die GPS-Tracks zu den jeweiligen Touren. Die Karten der einzelnen Touren können Sie sich für Ihre Wanderung ausdrucken.

Zum Tourenplaner!